2. Tabellenplatz dennoch knapp verteidigt

Dass die Spiele bei den beiden Saarlandvereinen kein Spaziergang würden, war von vorneherein klar, dennoch hatten die Römerstädter zum Abschluss der Saison etwas mehr erwartet. Hatte man das Hinspiel gegen Bischmisheim 3 klar mit 7-1 gewonnen, gab es nun eine knappe 3:5 Niederlage.

Max Stage/Thilo Mund konnten das 1. Doppel in einem hochklassigen Spiel im 3. Satz für sich entscheiden und auch das Damendoppel (Sarah Kämpf/Theresa Ebertz) blieb siegreich, ein verheißungsvoller Start. Doch bis auf das Mixed mit Thilo Mund/Kämpf war an diesem Tag nichts mehr zu holen. Etwas überraschend dann die Kunde, dass der nächste Gegner des BCR, Verfolger Wiebelskirchen, die bis dahin ungeschlagenen Hofheimer deutlich bezwang. Nun wurde der Rechenschieber ausgepackt: Um auf Platz 2 zu bleiben, durfte man sich eine 3:5 Niederlage leisten. Im Gegensatz zum Vortag dann alles andere als ein guter Beginn: 1. Herrendoppel und die Damen mussten sich den Saarländern beugen. Und als das sonst erfolgsgewohnte 2. Doppel (Tobias Mund/Timm Griesbach) an diesem Tag auch klar unterlegen war, schwanden die Hoffnungen. Erster Lichtblick dann, als Theresa Ebertz und Max Stage (2. Einzel) ihre Spiele sicher nach Hause brachten. Ein Punkt musste noch her, und den holten, wie schon am Vortag, in einem packenden Match Sarah Kämpf/Thilo Mund im Mixed. Beim Stand von 3:3 mussten das 1. Einzel von Tobias Mund und das 3. Einzel (Griesbach) die Entscheidung bringen. In drei knappen Sätzen hatten die Saarländer jeweils die Nase vorn. Sicher kein so erfolgreiches Wochenende, dennoch konnten die Römerstädter bei Punktegleichheit und nur mit einem Einzelspiel besser die Vizemeisterschaft erringen. Das berechtigt grundsätzlich zwar nicht zum Aufstieg, ist aber gut für die Statistik und vor allem fürs Selbstbewusstsein. Mit ebenfalls zwei Niederlagen kehrte die 2. Mannschaft vom letzten Spielwochenende in der Oberliga aus der Pfalz zurück. Samstags gab es in Neustadt eine knappe 3:5 Niederlage, wobei Vincent Wansorra (1. Einzel), Florian Schinz im 3. Einzel und das Mixed mit Annika Konder/Timm Gründer die Punkte holten. Sonntags waren Annica Rohbeck im Dameneinzel sowie Wansorra/Schinz im 1. Doppel erfolgreich, letztlich gab es gegen Vizemeister Neuhofen eine 2:6 Niederlage. Aber auch das ist zu verkraften, da Verfolger Niederlützingen auch beide Spiele verlor und einen Punkt hinter dem BCR liegt. Ob die Niederlützinger den Gang zurück in die Rheinland-Pfalz-Liga antreten müssen, hängt noch vom Ausgang in den höheren Klassen ab. Schließlich konnte Team 3 bei der BSG Moseltal ein Unentschieden holen. Nach Siegen von Oliver Schubert/Julian Voigt im 2. Doppel, Katharina Rohbeck/Daniela Seuser bei den Damen, wiederum Rohbeck im Dameneinzel sowie Benedikt Voigt/Seuser im Mixed liegt der BCR bei ausgeglichenem Punktverhältnis auf Platz vier der Rheinlandliga. Das anschließende Abschlussgrillen hatten sich alle redlich verdient.