Beim Lokalderby gegen der BC Niederlützingen rund um den ehemaligen Remagener Spitzenspieler Stefan Horn musste unsere Reserve mit dem 2:6 eine deutliche Niederlage hinnehmen. Siegen im Dameneinzel durch Annica Rohbeck und im Gemischten Doppel (Annika Konder / Heiko Weinert) standen teilweise recht deutliche Niederlagen gegenüber.

Das studiumsbedingte Fehlen der beiden Spitzenspieler Vincent Wansorra und Timm Gründer konnte vom stark kämpfenden Team nicht kompensiert werden. Lediglich das Damendoppel konnte einen Satzgewinn erzielen, unterlag dann aber im Entscheidungssatz. Sehr gut aufgelegt zeigte sich auch „Neustammspieler“ Julian Voigt, der sein Einzel lange Zeit offen gestalten konnte.

Nun heißt es, die Spielpause zu nutzen und sich optimal auf die nächsten beiden Spiele (erst Mitte Oktober) in Neustadt bzw. Mainz vorzubereiten.