Am kommenden Wochenende kommt es zum wahrscheinlich wichtigsten Spiel in der Saison, wenn der BC Remagen in der heimischen Rheinhalle den Nachbarn aus Andernach zum Gipfeltreffen empfängt. Der BCR, bisher ohne Verlustpunkte souveräner Spitzenreiter, trifft mit den lediglich zwei Punkte dahinterliegenden Andernachern auf den ärgsten Verfolger. Das Hinspiel konnten die Römerstädter mit 5:3 knapp für sich entscheiden. Die Spiele in der letzten Saison, damals noch in der Regionalliga, gingen beide unentschieden aus. Auch jetzt erscheint der Ausgang daher völlig offen.

Mit einigen schönen Erfolgen die Remagener Badmintonspieler von den 65. Deutschen Meisterschaften zurück, die am Wochenende traditionell im ostwestfälischen Bielefeld stattfanden.
Für den größten Erfolg sorgte Sarah Kämpf im Gemischten Doppel mit ihrem Partner Ronald Huber vom Zweitligisten TuS Wiebelskirchen.

Mit zwei 6:2 Siegen setzte die Erste am vergangenen Wochenende ihre Erfolgsserie fort. Die Zweite hält sich tapfer auf dem zweiten Tabellenplatz der Rheinland-Pfalz-Liga und die Dritte verpasst den Big Point um sich von den Abstiegsplätzen noch weiter zu entfernen.
Am Samstag war in der Oberliga mit dem SV Fischbach einer der Verfolger für das Spitzenteam der Römerstädter an den Rhein gereist - und wurde wegen karnevalistischer Belegung der Rheinhalle nach Plaidt „umgeleitet“.

Die Spitzenposition konnte gefestigt werden, aber, es war nicht leicht! Am vergangenen Wochenende startete die Rückrunde in der Badminton-Oberliga Südwest. Hatte man die Hinspiele beide klar mit 7:1 für sich entscheiden können, fuhren die Römerstädter als souveräner Tabellenführer mit dem nötigen Selbstbewusstsein in die Pfalz.

Um ziemlich genau 16:00 Uhr war es vollbracht. Mit dem Finale im Mädchendoppel U19 endeten die diesjährigen Südwestdeutschen Meisterschaften der Jugend in Remagen. Knapp 150 Kinder und Jugendliche aus den Landesverbänden Thüringen, Hessen, Saarland sowie Rheinhessen-Pfalz und Rheinland hatten in vier Altersklassen ihre Meister und die Qualifikation für die Deutschen Meisterschaften im Februar in Bad Vilbel ausgespielt.
Aus der Sicht des ausrichtenden Badminton Clubs Remagen waren beim Heimspiel in der Rheinhalle mit Sicherheit die Halbfinalteilnahmen von Annika Konder und Vincent Wansorra, sowie Kathi Rohbeck das Highlight.