Am kommenden Wochenende findet in Remagen das wichtigste Jugendturnier im Südwesten Deutschlands statt. Knapp 180 Kinder und Jugendliche aus Hessen, dem Saarland, Thüringen und Rheinland-Pfalz konkurrieren bei den „Südwestdeutschen Meisterschaften“ um die begehrten Plätze für die Deutschen Meisterschaften Mitte Februar im hessischen Bad Vilbel.

Am vergangenen Wochenende trafen sich in der Erwin Kranz-Halle in Bonn-Beuel die Spitzenspieler aus Thüringen, Hessen, dem Saarland und Rheinland-Pfalz um bei den Südwestdeutschen Meisterschaften die Sieger zu ermitteln und sich die begehrten „Quali-Plätze“ für die Deutschen Meisterschaften zu sichern. Direkt hier fällt dem geographieaffinen Leser auf, dass Bonn in NRW liegt und somit außerhalb der Gruppe Mitte! Diese – nach Wissen aller Beteiligten – bisher einmalige Situation hat sich durch die Kooperation des ausrichtenden Badminton Clubs Remagen und der Badminton Akademie Bonn-Beuel ergeben, so dass man, trotz der belegten heimischen Rheinhalle, das Turnier im Auftrag des Badminton Verbands Rheinland ausrichten konnte.

Der erste Teil ist vollbracht: Auch am letzten Doppelspieltag der Hinrunde in der Badminton Oberliga Südwest untermauerte der BCR souverän seine Aufstiegsambitionen. Mit einem klaren 6:2 gegen Tabellenschlusslicht TV Wemmetsweiler/Saarland blieben die Remagener auch im siebten Spiel ungeschlagen und führen die Tabelle mit 16:0 Punkten weiterhin souverän an. Aber auch die Zweite und die Dritte sind besser in der Tabelle platziert, als am Anfang der Saison gehofft, so dass man mehr als zufrieden sein kann.

Ein tolles Ergebnis erreichten Annika Konder und Vincent Wansorra  auf der Deutschen Rangliste in Hövelhof. Nach ihrem Sieg bei der Südwestdeutschen Rangliste einen Monat zuvor gingen die beiden mit einem Setzplatz ins Rennen und konnten so den Favoriten auf den Turniersieg - zumindest in der ersten Runde - aus dem Weg gehen.

Schon beängstigend positiv ist der Blick auf die aktuelle Tabelle der Badminton Oberliga Süd-west: Mit 12:0 Punkten und einem hervorragenden Spielverhältnis führt die 1. Mannschaft des BC Remagen die Tabelle souverän an.
An der derzeitigen Erfolgswelle konnten auch die beiden Teams aus Andernach nichts ändern. Allerdings war das Spiel gegen Andernach 1 eine ganz „enge Kiste“ und ein hartes Stück Arbeit.