Knapp 160 Teilnehmer sowie deren Betreuer und Eltern aus ganz Deutschland, über 400 Spiele und Saunatemperaturen in der Rheinhalle – das waren die Zutaten des diesjährigen TÖNISSTEINER JUNIOR CUPs des Badminton Clubs Remagen.

Am letzten Wochenende gab es beim Spiel der zweiten Mannschaft gleich drei Comebacks – eines überraschender (und erfreulicher) als das andere.

"Ohne drei, gespielt gut“, und am Ende klar gewonnen -so kehrten die „Federballer“ des BCR glücklich und zufrieden am vergangenen Samstag an den Rhein zurück. Mit einem etwas mulmigen Gefühl fuhr man zum Mitaufsteiger TV Hofheim, denn gleich drei Stammkräfte mussten ersetzt werden. Und um es gleich vorwegzunehmen: Der „Ersatz“ schlug sich ganz hervorragend.

Nach der knappen Auftaktniederlage beim BC Bischmisheim findet am kommenden Wochenende der erste Doppelspieltag für die Badminton Cracks des BC Remagen statt. Samstags startet man zunächst beim Mitaufsteiger TV Hofheim.

Nachdem wir mit einigen Spielern und Trainern im Sommer gemeinsam mit unserem Kooperationspartner - der Badminton Akademie Bonn Beuel (B.A.B.B.) – in Bonn trainiert haben, wurde nun ein Lehrgang für die Remagener Spieler in der heimischen Rheinhalle abgehalten. Der Leiter der B.A.B.B. Martin Lemke war persönlich vor Ort und zeigte sich von der Remagener Trainingsgruppe und vor Allem der Motivation der Spieler sehr angetan.