Saisonvorschau zweite Bundesliga

Nun geht die Badminton-Bundesliga in Remagen in die zweite Runde. 20 spannende Partien stehen der Mannschaft bevor, in denen es wieder gilt, gemeinsam alles zu geben und den Klassenerhalt zu erreichen!

Neben den sportlichen Zielen möchte der Verein den tollen Zuschauerschnitt wieder erreichen und vielleicht sogar noch ein wenig ausbauen. Hierfür werden den Zuschauern neben tollem Sport wieder die gewohnt professionelle Gestaltung der Heimspiele und natürlich eine mehr als gut bestückte Cafeteria geboten.

Was gibt es Neues? Zu allererst freuen wir uns, dass Timm als frischgebackener Papa wieder als Stammspieler zur Verfügung steht. Nach seiner überstandenen Schulterverletzung ist er vor allem im zweiten Doppel an der Seite von Tobias gesetzt und füllt somit die Lücke, die der Abgang von Thomas Fuchs in der Mannschaft hinterlässt.

Als flexibler Ersatz wurde im Sommer Leonard Johnson verpflichtet. Leo hatte seine größten Erfolge beim BC Beuel, dem Kooperationspartner des BCR und war studienhalber nach Süddeutschland gewechselt. Er soll den Kader auf der Herrenseite verbreitern und flexibel zum Einsatz kommen.

Auf der Damenseite gelang dem BCR ein echter Toptransfer. Badmintonprofi Daniella Gonda (ungarische Nationalspielerin) spielte bereits in der Saison 2014/15 für die Linksrheinischen und ist bei uns noch in bester Erinnerung. Der Wunschtransfer soll vor allem im Einzel für Punkte sorgen und kann flexibel im Doppel und Mixed zum Einsatz kommen. Die Mannschaft und das Umfeld freuen sich, dass Daniella den Weg zu uns zurückgefunden hat.

Durch den breiteren Kader und den Einsatz des ersten (!) Badmintonprofis beim BCR erhofft sich Teammanager Heiko Weinert eine stabilere Bilanz in der kommenden Saison, sodass hoffentlich auch bei starken Gegnern gepunktet werden kann.

Die Reise in der Badminton-Bundesliga geht für den BCR weiter und das Ziel ist allen klar: Gemeinsam Spaß haben – Alles geben – Klassenerhalt sichern!

 

>Zurück zur News-Übersicht